Neulich – Das Licht vom Lago di Iseo

Veröffentlicht in: Allgemein, Blog, Landschaft, Reisen | 2

Der italienische Iseo See ist weniger bekannt, als seine mondänen Nachbarn, der Lago di Como oder der Lago Maggiore. Weitaus geringer ist auch die die Ferrari-Dichte auf der Uferstrasse. Er kann und will wohl auch nicht verheimlichen, dass hier hart gearbeitet wurde und wird. Die Reste einer Bergwerks-Industrie mit angeschlossenem Stahlwerk (Produktion von Eisenbahnschienen), sowie diverse Steinbrüche, sind immer noch gegenwärtig. Begehbare Ufer mit Badegelegenheit ausserhalb der Orschaften sind rar, was den steil ansteigenden Bergen rings um den See geschuldet ist. Dafür kann beinahe ein jedes Restaurant mit Seeblick auftrumpfen.
Besonders erscheint mir das Licht, das den See und die Umgebung, je nach Tageszeit in unterschiedliche Farben taucht.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.