Neulich – Lissabon Spaziergang

Veröffentlicht in: Blog, Reisen | 8

Ich weiß gar nicht, wie ich diesen Beitrag anfangen soll. Der Warlord versaut mir derzeit komplett die Stimmung. Andererseits gibt es doch ein paar schöne Bilder von meinen Spaziergängen durch Lissabon. Ich denke in Zeiten des Wahnsinns, kann man etwas Ablenkung gebrauchen.

 

Gewohnt habe ich im Barrio Alto. Mittendrin und doch ruhig. Hört sich gut an und war es auch. Das Auto musste ich allerdings erst einmal loswerden. Das Parken in diesem Barrio ist quasi kaum möglich. Selbst für die Tiefgarage in der Nähe meiner Wohnung hätte ich irgendeine Stadtbewohner Magnetkarte benötigt. Also erstmal ins Halteverbot und Warnblinker an. Dann mit schwerem Gepäck wohin – natürlich nach oben. Alto kommt von Hoch und das bedeutet jeder Weg zur Wohnung führt steil nach oben. Die Höhenmeter habe ich dabei nicht gezählt.

Der Ascensor war ausser Betrieb.

 

 

Zum Frühstück morgens in dieses hübsche Café.

 

 

Chillen mit Aussicht. Der Jardim de Sao Pedro de Alcantara

 

Mit Waschgelegenheit.

 

Von dort in Richtung Convento do Carmo gibt es einiges zu sehen.

Der Convento do Carmo: Das Dach dieser Gebäude sind dem Großbrand nach dem Erdbeben 1755 zum Opfer gefallen. Nun ist es ein Museum und nach wie vor größtenteils  ohne Dach.

 

 

Chic, Chic – Schickeria.

 

Das Café Brasileira. Hier zu sitzen kostet VIP Aufschlag.

 

 

Zurück Richtung Bario Alto wie immer bergauf. Das Viertel hat seinen Charm, allerdings ist die Gentrifizierung in vollem Gange. Überall wird gehämmert und gebohrt.

 

Den Reichtum der Portugiesen im 15/16 ten Jahrhundert kann man erahnen, indem man in die Kirchen geht. Die reich mit Blattgold gestalteten Seitenaltäre der Igreja de Sao Roque erzählen davon.

 

 

Unweit des Castelo de Sao Jorge hat man eine super Aussicht. Im Hafen liegt die Queen Elisabeth. Also das Kreuzfahrschiff….

 

Öffentliche Toilette mit Stil.

 

 

 

 

 

Auch das Mosteiro dos Jeronimos stand auf meiner Agenda. Schon beeindruckend.  

 

 

 

Viele Eindrücke in wenigen Tagen. Und doch habe ich nur einen Bruchteil davon gesehen, was Lissabon zu bieten hat.

Wer Tipps braucht, oder einen Link zu sympatischen Direktvermietern kann sich gerne bei mir melden.

 

Liebe Grüße

Franz

 

 

 

 

8 Antworten

  1. Jacek Drzyzga

    Schon wieder schöne Bilder 🤩 Ich will auch hin 🥺
    Viel Spaß bei Weiterreise – trotz Warlord 🤬

  2. Richard

    Hi Franz. Wie immer ausgezeichnete Impressionen. Ein guter Freund von mir ist geborener Portugiese, mittlerweile auch deutscher Staatsbuerger und pendelt zwischen Sao Paulo, Hamburg und Lisabon (wo er eine Wohnung hat). Ich habe ihm, deine Zustimmung vorausgesetzt, die Bilder weitergeleitet. Er wird sich sicher über deine Perspektiven seiner Heimatstadt freuen. Mit den beste Gruessen aus dem sonnigen Dubai, Richard

  3. Eugen

    Lieber Franz, ich schließe mich Jacek an: Ich will auch hin! So eine bezaubernde Stadt, wenn natürlich auch zu sehen ist, dass sie durch deine Fotokunst noch schöner wird. Liebe Grüße

  4. Martin

    Hi Franz, ja scheiß auf die WARLORDS! Die machen eh was sie wollen.
    Das können wir auch.
    Wir lassen uns gern ablenken von schönen Bildern und damit verbundenen Emotionen.
    Wir haben ein Recht auf unser eigenes selbstbestimmtes Dasein, ohne andauernde negative Einflüße von aussen!

  5. Fernando

    Hallo Franz, Deine „Linse“ hat wohl einen besonderen Schliff und meine Heimatstadt einen besonderen Flair. Beide zusammen ergeben diese beeindruckenden Bilder. Danke dafür.

  6. Gabi

    Gabi
    Ich habe im Frühjahr 1987 einige Wochen in Lisboa verbracht. Ein einheimischer Student hat mich durchs Nachtleben geführt von Fado bis Jazz. Ich hatte in einem Stundenhotel ein Zimmer für 8 DM. Wenn ich mich morgens zum Schlafen hinlegte, habe ich den wackeligen Schrank vor die Tür geschoben, das Türschloss funktionierte nicht. Nebenan florierte das Geschäft. Ich habe einige Plätze im Barrio Alto wiedererkannt. Danke für den schönen Spaziergang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.