Neulich – Wo sind die Perseiden ?

Veröffentlicht in: Allgemein, Blog | 1

In der Nacht zum 12.August, sollte der Meteorschauer Perseiden seinen Höhepunkt erreichen. Ich dachte: Schau ma moi, ob ma was seng.
Also bin ich um kurz vor 12 mit der Fotoausrüstung losgezogen zu einer kleinen Kapelle bei Berganger – 8 km von Egmating. Einen Vordergrund braucht schliesslich auch ein Meteorschauer.

Was sind eigentlich die Perseiden ? Wiki schreibt:
Die Perseiden bestehen aus den Auflösungsprodukten des Kometen 109P/Swift-Tuttle. Die Erde kreuzt auf ihrer Bahn immer um den 12. August die Staubspur, die dieser Komet im All hinterlassen hat. Die Staubteilchen treffen dabei mit hoher Geschwindigkeit auf die Atmosphäre und bringen die Luftmoleküle zum Leuchten. Die Sternschnuppe ist daher nicht das verglühende Staubkorn selbst, sondern wird durch das Rekombinationsleuchten der ionisierten Luft sichtbar.

 

Zurück zur Fotografie. Gesehen habe ich keine von den leuchtenden Luftmolekühlen. Die Kamera sieht zwar erheblich mehr als der Mensch, aber auch auf der Aufnahme konnte ich nichts davon erkennen. Wahrscheinlich würde ich auch nix erkennen, wenn sich die Perseiden direkt vor mir befinden und sich mit Namen vorstellen würden.

Wenn man Wiki weiterliest, wird klar warum:

 

  • nur für beste atmosphärische Bedingungen (ohne Mond- und Streulicht) mit einer Sichtbarkeit von Sternen 6. bis 7. Größe, die es allenfalls im Hochgebirge und trockenen Wüstengegenden gibt.

Dann ist das ja geklärt. Das Bild ist trotzdem doch ganz nett geworden, oder?

Liebe Grüße
Euer Franz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.