Neulich in Las Verwegas

Die Insel Cres hat so einige Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. Beispielsweise verlassene Orte, wie den Weiler Niska im nördlichen Teil der Insel. In Google Maps nicht zu finden, aber auf den besseren Karten eingezeichnet.

Wer weiß, vielleicht wird es eines Tages Las Vegas ähnlich gehen, nur der Trümmerhaufen wird größer sein ;-).

Unterwegs auf dem Highway No.1 in Richtung Las Verwegas.

Trailer-Park für Leute, die Einsamkeit suchen.

Lieblich in die Natur eingebettet.

Hier war schon länger keiner mehr beim Fensterln.

Cafe Centrale in Stadtmitte.

Ist das der Balkon von Romeo und Julia?

Der Treppenwächter.

Durch die Steinwüste zurück in die (vermeintliche) Zivilisation.

Liebe Grüße

Franz

Vorheriger Neulich - Das Licht vom Lago di Iseo
Nächster Neulich - Cres / Insel der Steine und des Lichts

Leave a comment

achtzehn − 11 =

You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.