Neulich am Kap West

Heute war ich am Kap West. Klingt nach Kap Horn, liegt aber in München, nahe des Hirschgarten. Es ist der Name eines Bürohochhauses der etwas anderen Art.

Wenn man darunter steht und hoch sieht, sollte man schwindelfrei sein. Oder zumindest nicht zu der Bevölkerungsgruppe gehören, die glauben, dass ihnen bald der Himmel auf den Kopf fällt. Das wäre ohnehin das geringere Problem, da dessen spezifisches Gewicht, wohl etwas unter dem des Betonquaders über uns liegt.

Das windige Wetter verleitet mich zur Langzeitbelichtung bei gleichzeitiger Farbreduktion:

Auch in reinem Schwarzweiß und mit Verdunkelung des Himmels, macht der Gigant eine bella Figura. Bildentwicklung ins Dramatische inklusive..

Schäfchenwolken kommen auch sehr nett zur Geltung.

Ein interessanter Beschnitt lässt die Pyramide übrig.

Vor lauter nach oben sehen, habt ihr sicher schon einen steifen Nacken?

Dann liebe Grüße und bis zum nächsten Mal.

Franz

Vorheriger Neulich an Portugals Küsten

2 Comments

  1. Das Gebaeude kannte ich noch nicht. Komm doch mal nach Dubai, ist ein Paradies fuer verrueckte Hochhaeuser und Gebaeude, oder vielleicht doch Hong Kong oder New York….:-)

Leave a comment

You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.